Feenkinder Saarland

Feenkinder Saarland ist eine Gruppe, die ich gegründet habe, um ...Müttern und Babys im Saarland zu helfen.
Anfang Februar passierte etwas, was das ganze Saarland erschütterte:
In Merzig wurde in einem abgemeldeten Auto die Leiche eines toten Babys gefunden.
Das Kind sei tot geboren worden, sagt die Mutter. Sie hat es in einen Rucksack gesteckt und einfach in dem Auto gelassen.
26 Babys wurden 2011 in Deutschland ausgesetzt - 26 Kinder, die man gefunden hat.
Das Schlimme an dieser Zahl ist die Dunkelziffer, auch der kleine Junge in Merzig wurde nur durch einen Zufall entdeckt.
Ich habe dann bei Facebook einen Brief an die Mutter aus Merzig geschrieben und die Reaktionen waren überwältigend.
Viele haben sich bei mir gemeldet, die helfen wollten und genau das tun wir jetzt.
Hier soll es nicht um Schuld gehen, nicht um Verurteilung, sondern um Hilfe!
Welche Angst müssen diese Frauen haben:
Die Angst, entdeckt zu werden.
Die Angst, jemandem von der Schwangerschaft zu erzählen.
Die Angst, um Hilfe zu bitten.
Die Angst, eine Geburt alleine zu überstehen.
Die Angst, vielleicht dabei zu sterben.
Und die Angst - wenn alles gut geht, was mache ich dann mit dem Kind?
Feenkinder Saarland wurde gegründet um hier zu helfen.
Hilfe von Privatmenschen.
Was braucht das Saarland? Was können wir tun?
Wir wollen natürlich mit den Jugendämtern und öffentlichen Stellen zusammenarbeiten, aber wir sind sicher, dass es oft Situationen gibt, in denen Frauen erst mal "normale Menschen" als Ansprechpartner brauchen.
Und daran arbeiten wir.
An einer kostenlosen Hotline, die jeder im Saarland kennt und die 24 Stunden erreichbar ist. Besetzt von Menschen, die in einer extremen Situation sofort zu der Mutter fahren und helfen.
An anonymen Geburten in unserem Land.
An Bereitschaftspflege für den Notfall.
An den Formalitäten, die erledigt werden müssen.
Und daran, dass es mehr Babyklappen im Saarland gibt - bisher haben wir nur eine in Neunkirchen - die Mutter aus Merzig war davon 70 km entfernt!!

Und bei all dem brauchen wir Eure Hilfe.
Sprecht mich einfach an - ich freue mich sehr über jeden, der dabei ist.

Liebe Mutter aus Merzig,

ich kann es nicht verstehen und ich merke, viele Leute hier bei Facebook verstehen es auch nicht.
In Juni letztes Jahr hast Du einen kleinen Jungen geboren.
Keiner hat Deine Schwangerschaft bemerkt und Du hast nichts gesagt.
Dein Kind kam tot zur Welt, sagst Du.
Du hast immer noch nicht nach Hilfe gefragt, niemandem etwas erzählt.
Du hast Dein Baby einfach in einen Rucksack gesteckt und in Dein Auto gelegt.
Das Auto hast Du dann abgemeldet – später irgendwann.
Jeden Tag musst Du das Auto gesehen haben mit dem toten Baby darin.
Wie geht das? Wie kann man so verdrängen? Was ist mit Dir passiert?
23 Jahre bist Du alt und jetzt ist das Baby in dem Auto gefunden worden.
Alles ist jetzt öffentlich, alles nicht mehr Dein Geheimnis.
Ich hätte Dir geholfen und viele andere hätten das auch getan.
Du hättest nur reden müssen, um Hilfe bitten, die gibt es nämlich.
Ich wünsche Dir, dass Du an all dem nicht zerbrichst und ich schicke einen Kuss zu Deinem Baby, das jetzt hoffentlich an einem warmen, sicheren Ort ist.

Martina Straten im Februar 2012

P.S. Sehr geehrte Mitglieder, wir können ja verstehen und nachvollziehen, dass Sie unsere Gruppe als ideale Plattform zur Gestaltung Ihrer Werbung, Ihres poetischen Gedankengutes, für geteilte Sprüche und Bilder oder gar LIKES aus Facebook ansehen und diese auch gerne nutzen möchten. DOCH WIR SEHEN DAS NICHT SO!!! Der Hintergrund und der Anlass dieser Gruppe ist ein sehr ernsthafter und wir sind sicher, dass Sie dafür Verständnis haben werden, dass wir solche Beiträge dementsprechend ab sofort hier konsequent löschen werden. Sehen Sie jedoch Ansatzpunkte, wie Sie uns unterstützen können, würden wir uns wünschen, dass Sie sich direkt an Frau Martina Straten, Herrn Christoph Goebel oder Frau Melanie Mellie Korth wenden würden. Desweiteren steht Ihnen die Möglichkeit uns eine E-Mail an feenkindersaarland@yahoo.de zu schreiben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

das Feenkinder Saarland Team